Startseite Impressum
Presse
 

Presse

 

 

Pressemitteilung Modernste CAD/CAM-Software prägt den Unterricht an der Fachschule für Technik und Gestaltung  

 

 

Sonneberg:

 

Die Fachschule Technik und Gestaltung ist seit Jahren ein wesentliches Standbein der Staatlichen Berufsbildenden Schule Sonneberg. Sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit – berufsbegleitend – werden seit Jahren junge Menschen mit entsprechender Qualifizierung zu „Staatlich geprüften Technikern“ in den Spezialisierungsrichtungen Maschinenbau/-technik; Kunststofftechnik und Elektrotechnik bzw. zu „Staatlich geprüften Gestaltern“ ausgebildet. 

 

„Die Schulleitung ist ständig bemüht, im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten gerade in dieser Schulform aktuelle praxisrelevante Software für den Unterricht bereitzustellen“, so der stellvertretende Schulleiter, Helmut Hammerschmidt. 

 

Kommt doch ein Großteil der Fachschüler in der Teilzeitausbildung aus renommierten Unternehmen der Regionen Südthüringen und Oberfranken. Diese Unternehmen wünschen natürlich die Ausbildung der Techniker auf Grund des späteren beabsichtigten Einsatzes in der betreffenden Firma mit modernster Software, vor allem in den Bereichen Konstruktion und Fertigungstechnik. 

 

„Wenn wir jährlich bis zu 80 Absolventen als „Staatlich geprüfte Techniker“ bez. „Staatlich geprüfte Gestalter“ für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit in der Wirtschaft bzw. der Industrie entlassen, dann sollen sie auch dort ihren Mann bzw. ihre Frau stehen und so das Ansehen ihrer Firma in Deutschland – in Einzelfällen auch global – stärken und von der Leistungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zeugen“, so die Meinung des stellvertretenden Schulleiters.  „Schließlich geht es ja auch um unseren guten Ruf als Ausbildungsstätte für Staatlich geprüfte Techniker.“